10. August 2008

In The Summertime

Diesen Sommer war es an der Zeit nicht ganz so wolligwarme Socken zu stricken - Sneakersocken aus Sockenwolle mit Baumwollanteil. Auch hier kann man sich mustermäßig austoben und bei meiner Schuhgröße (38-39) geht sich auch ein Paar aus einem 50g-Knäuel aus (ideal für einzelne Knäuel aus dem Wühlkorb). Noch dazu wird man um ein gutes Stück schneller fertig, was mir persönlich sehr entgegen kommt. Schon länger fertig sind meine Mockeretts angelehnt an eine Anleitung von Katie Grady. Gestrickt aus einem einzelnen Knäuel Meilenweit Cotton von Lana Grossa in schwarz-beige-meliert mit meinen geliebten 2,25mm Nadeln (meine absoluten Favoriten bei Baumwollsockengarn).
Beim Bündchen sind sie etwas weiter (72 Maschen) angeschlagen, was ich aber durch Abnahmen nach der Ferse wieder ausgeglichen habe. Dadurch gehen die Socken jetzt beim Knöchel nicht so weit rauf. Gestern erst fertig geworden ist eine Eigenkreation und gleichzeitig mein erster Toeup-Versuch. Ebenfalls mit 2,25mm Nadeln gestrickt aber diesmal mit Regia cotton in hellgrün.
Zu meiner ganz persönlichen Freude ist es mir sogar gelungen, das Muster in das Bündchen fließen zu lassen (diese Möglichkeit ist mir erst während des Strickens aufgefallen) .
Für meine Sockenlade reicht dieses Sockenangebot fürs erste. Als nächstes sind wieder einmal welche für eine meiner Töchter dran. Vielleicht kann ich diesmal wieder eine neue Technik ausprobieren.

Kommentare:

octopus hat gesagt…

Gratuliere zu Deinem Sneaker-Entwurf, der ist Dir wirklich gut gelungen.
Mir gefällt die Idee besonders gut, den Musterstreifen am Rand mitlaufen zu lassen.
lg
octopus

strickratte hat gesagt…

lässig, lässig sag ich nur! Wie hast du denn die Ferse bei den grünen gemacht?

Marlies hat gesagt…

Hallo
Ohhh da gefallen mir gelich beide Paare sehr gut. Auch die Muster sind wunderschön.
LIebi Grüessli Marlies