3. Dezember 2007

Immer eins nach dem anderen

Nach dieser Devise führe ich zur Zeit meinen Alltag. Letztes Wochenende war es ein kleiner, privater Woolride nach Salzburg (genaueres dazu beim nächsten Mal), heute ein Konzert meines Chores (Carmina Burana im Musikvereinssaal) und nächstes Wochenende müssen einige Babybatscherl für einen Adventverkauf fertig sein. Dazwischen gibt es aber noch das Christbaumstricken am Mittwoch, der Strickolaus in der Neubaugasse am Donnerstag (beides im *bucks) und zu meinen Kindern soll der Nikolaus ja auch noch kommen. Dafür sollte er oder sie allerdings noch Apfel, Nuss und Mandelkern besorgen. Zum Glück konnte ich letzte Woche noch das Adventkranzbinden einschieben. Aber was erzähl ich da. Als wenn ich die einzige wäre, der es so geht.
Viel besser wäre es, wenn ich das Bild kommentieren würde. Die Wolle habe ich von meinem Woolride aus Salzburg mitgebracht - Capri Missoni von Filatura di crosa. Die Nadeln sind für mich angefertigt worden, und zwar aus Birnenholz Nadelstärke 5 und 25cm lang. Perfekt also für Maschenproben und Schals. Bestellt habe ich sie bei Sebastian S. , den ich beim 1. Wiener Umschlag (ein Stricktreffen zu dem ich vor kurzem eingeladen wurde) kennengelernt habe.
Dieses Treffen war übrigens sehr nett. In einem echten Wiener Kaffeehaus, also etwas schmuddelig und verraucht, aber mit seinem ganz eigenen Charme. Auch eingeladen waren ein paar Stitch'n'Bitch - Mitglieder. Wir waren also eine sehr illustre Runde, bei der man wieder eine Menge netter Leute kennenlernen konnte, die auch am liebsten Stricken.

Ach ja, die Stricknadeln sind übrigens ein Traum und ich überlege, die ganze Zeit, was ich als nächstes damit stricken könnte ohne aus dem vorweihnachtlichen Zeitplan zu geraten.

Kommentare:

ritarenata hat gesagt…

wow, so viel info in einem einzigen beitrag. wenn jetzt keiner sich eine strickrunde in wien findet, dann weiss ich auch nicht. sind die nadeln wirklich so yammie? ich meine auch beim stricken?

Anonym hat gesagt…

Solls Dir besser gehen als uns anderen ;-)? Einige der Adventaktivitäten machen ja zum Glück auch Spaß.
Vielleicht sehen wir einander beim Starbucks am Donnerstag. Ich komme nach der Arbeit vorbei. Ich bin eine von den SnBlerinnen, die auch beim 1.Wiener Umschlag war.
Die Stricknadeln schauen sehr schön aus. Leider macht Sebastian keine dünnen Sockenstricknadeln.
Susanna aka Stricksusi