16. Oktober 2007

Wie aus dem Lehrbuch

Nach langer Zeit habe ich mich nun wieder aufgerafft und an der Trachtenjacke für meine Mutter weitergestrickt und was entdecke ich heute: gleich 2 Fehler. Abgesehen von dem Fehler den ich in der letzten Reihe bei jedem Glöckerl gemacht habe, habe ich auch vor einigen Reihen irrtümlich die Drehung eines Dradi (Minizopf) geändert. Es würde zwar absolut niemandem auffallen außer mir, aber ich würde diesen Fehler immer sehen (auch nach Jahren). Da ich nun weiß, daß man nicht alle Reihen bis zu dem Fehler auftrennen muß um diesen zu korrigieren, nutze ich gleich die Gelegenheit (und das schlechte Abendlicht) um so eine Prozedur zu dokumentieren:
Am Anfang war also der Fehler. Na, wer kann ihn finden? Hat man den Fehler lokalisiert, heißt es fallen lassen. Aber bitte nicht das ganze Strickprojekt, sondern nur die betroffenen Maschen. Ist die entstandene Laufmasche beim Fehler angelangt, hält man diese auf und strickt alles, wenn geht richtig, wieder hinauf.
Ta da, fertig ist die Sache. War doch ganz einfach, oder?

1 Kommentar:

ri hat gesagt…

die vierte drehung von oben , würde ich mal sagen. und was gesinne ich? wenn ich richtig liege?
na gut , was ich noch fragen wollte, woher hast du die anleitung für die jacke?
lg: rita