30. Dezember 2007

dreidimensionale Versuchung

Bevor ich mich für dieses Jahr verabschiede, zeige ich noch schnell her, was ich in den letzten Tagen gestrickt habe. Ich bin nämlich ein wenig stolz darauf: Linked Rib aus meinem neuen Buch Knitting New Scarves von Lynne Barr. Leider kann man auf dem Foto nicht erkennen, daß dieser Schal aus 3 Flanken besteht, die sich immer um 60° verdehen. Sehr gefinkelt. Ich liebe solche Tüfteleien. Wenn man das Prinzip einmal verstanden hat, ist es eigentlich ganz leicht. Ich bin nur immer wieder fasziniert, wie manche Leute auf derartige Ideen kommen. Genauso geht es mir auch immer bei Designs von Norah Gaughan. Ich stricke diesen Schal übrigens aus Royal Tweed von Lana Grossa, die ich schon länger ausprobieren wollte. Bis jetzt bin ich auf jeden Fall sehr angetan.
Außerdem habe ich auch noch den Placed Cable Aran aus der IWK Fall 2007 begonnen und verwende dafür die Lamawolle, die ich aus dem Rosental mitgebracht habe. Ich habe aber beschlossen, den Pulli in Runden zu stricken. Daher habe ich herrliches Mindless Knitting bis die Zöpfe in Brusthöhe beginnen.

Jetzt wünschen ich aber noch schnell euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und wir sehen uns dann alle 2008 wieder.

Kommentare:

Ulrike Müller-Kaspar hat gesagt…

Toller Schal, schaut aus wie eine echte Ankerkette!
Gibt es das Interweave-Strickmagazin (der Zopfpulli wird sicher hinreißend schön!) auch bei Morawa, sodass man vor dem Kaufen reinschnuppern kann? (Wäre glatt ein Grund, nach Wien zu fahren...)
Danke übrigens für den total netten Bericht über euren Besuch in Fels!
Alles Gute fürs Neue Jahr und auf ein Wiedersehen! Mona lässt grüßen und fürchtet sich schon sehr vor heute Abend...

yarnbird hat gesagt…

Also beim Morawa, gibt es zur Zeit die Interweave Knits Winter 2007. Es gibt aber immer nur die aktuellen Ausgaben (zumindest liegen nur diese auf, ob sie ältere im Lager haben, weiß ich nicht) Ansonsten kann man auch online reinschauen: http://www.interweaveknits.com/.
Liebe Grüße und guten Rutsch auch von mir und meinen Töchtern.
P.S.: Durch Mona hat meine Jüngste übrigens ihre panische Angst vor Tieren verloren. Geblieben ist Respektsabstand aber trotzdem der Mut und Wunsch Streicheln zu wollen (je nach Tiergröße). Danke

judith hat gesagt…

das buch hab ich mir auch zu weihnachten schenken lassen, und ich stricke grad den twisted -schal, auch aus der royal tweed!

dein schal sieht jedenfalls toll aus!!!!

ritarenata hat gesagt…

ich wünsche dir einen geflinkelt-kreatives neues jahr. der schal ist voll witzig!
rita

rainer hat gesagt…

hallo, hab eigentlich eine ganz andere frage, weiss aber nicht wohin ich mich sonst wenden soll. ich hab zu weihnachten eine alte knittax strickmaschine geschenkt bekommen und bekomme jetzt - trotz anleitung - das einfädeln nicht hin. falls irgendwer damit erfahrung hat, ich wäre für tipps echt dankbar... lg birgit

yarnbird hat gesagt…

Ich kann dir da leider nicht weiterhelfen. Hast du es schon bei Wedermann probiert: http://www.wedermann.co.at/

viel glück
verena

Anonym hat gesagt…

hallo, danke für den tipp, kenn das geschäft eh und hab grad auf der homepage gelesen, dass einschulungen für strickmaschinen angeboten werden, perfekt! :) natürlich wird das handstricken dadurch nicht vernachlässigt :)
noch ne frage... habt ihr eigentlich noch diese stricktreffen im starbucks (glaub ich??) lg birgit

yarnbird hat gesagt…

Wir treffen uns immer Mittwoch Vormittag im *bucks Rotenturmstrasse so von 9 bis 11 Uhr.
Es gibt aber auch noch die Wienstrickt-gruppe (http://de.groups.yahoo.com/group/wienstrickt/) die sich immer am Monatsanfang trifft und die Stitch'n'bitch-gruppe (http://groups.yahoo.com/group/snb-vienna-austria/) die sich jeden Sonntag nachmittag trifft. Du hast also eine kleine aber feine Auswahl