18. Februar 2009

Künstlerhände

Meine Hände müssen viel aushalten: putzen, schleifen, sägen, seit kurzen auch klettern und vieles mehr. Ich schone sie nicht und leider pflege ich sie auch etwas zu wenig. ABER ich packe sie immer warm ein. Kalte Hände (und Füße) konnte ich noch nie leiden. Genau das ist aber mein Problem, wenn ich mit meinem Chor in der Jesuitenkirche singe und es (wie zur Zeit) ca 5°C hat und man eine Stunde im etwas zugigen Altarraum sitzen muß. Normale Handschuhe sind aber leider unpraktisch, da man sich beim Umblättern der Noten etwas schwer tut oder sie womöglich noch ausziehen muß. Stulpen sind zwar besser aber noch nicht genug. Die Lösung: sogenannte Maronibrater-Handschuhe.
In der Vogue Knitting Fall 08 ist ein Modell von solchen Handschuhen, mit dem ich schon lange liebäugle. Für meine Version der "Pink Sonata" (Ravelry-link) habe ich Regia Silk aus meinem Vorrat verwendet, die den Händen ungemein schmeichelt. Da ich das letzte Mal vor ungefähr 8 Jahren mit 2 Farben gleichzeitig gestrickt habe (keine Ahnung mehr wie ich das gemacht habe), war der Anfang etwas holprig, was sich aber mit der Zeit gegeben hat. Der erste Schritt zu meinem angestrebten Ziel "Fairisle-Stricken" ist getan.
Wieder erwarten konnte ich diese Handschuhe noch vor Ende der Kirchen-Kältesaison beenden und sie kommenden Sonntag auch gleich testen.
p.S.: bei meiner Version habe ich auch die Daumen offen gelassen, da ich sie zum Umblättern brauche.

Kommentare:

Rena hat gesagt…

des öfteren besuche ich dein blog, aufmerksam wurde ich vor einem jahr durch eine zeitungsmeldung im kurier auf dich. da wurde zum öffentlichen stricken am welttag des strickens aufgerufen. schon lang mal wollte ich hier einen gruss hinterlassen und dir sagen, wie toll ich deine ideen finde :)

diese maronibrater-handschuhe sind so ziemlich das originellste, was ich je gesehen hab und so praktisch gedacht von dir.

einen lieben gruss aus der steiermark! rena

ritarenata hat gesagt…

und das singen ist auch sicherlich noch schöner in so einem handschue.
lg: rita

Sylvia Schmid hat gesagt…

Die sehen wirklich sehr pratisch aus und schön noch dazu.
vlg. Sylvia