28. November 2010

das 1. Kerzerl brennt

kerze
Schneeflocken

Wende ich den Kopf nach oben:
Wie die weißen Flocken fliegen,
Fühle ich mich selbst gehoben
Und im Wirbeltanze wiegen.

Dicht und dichter das Gewimmel;
Eine Flocke bin auch ich. -
Wieviel Flocken braucht der Himmel,
Eh die Erde langsam sich
Weiß umhüllt.

Alfred Henschke (1890-1928)


1. Anleitungsteil des Weihnachtssockens: download now

p.s.: ich musste leider einen Fehler in der Anleitung korrigieren. Wer also vor 9:30 (am 28.11.2010) die Anleitung heruntergeladen hat, bitte im letzten Satz korrigieren: Zum Abschluss 2 Runden re M dann 2 Runden li M stricken.

Kommentare:

Nicole hat gesagt…

Das ist eine superschöne Idee! Vielen lieben Dank dafür! Ich habs schon ausgedruckt und werde heute abend beginnen!
Liebe Grüße
Nicole

karlaA hat gesagt…

ein sehr schönes gedicht! werde jetzt vorm sonntäglichen kochen noch ein halbes stündchen stricken.

liebe grüsse, regine

Catrins Blog hat gesagt…

Ich gehe gleich mal nach Wolle wühlen und bedanke mich für die Anleitung, tolle Idee.

Liebe Grüße von Catrin, die einen schönen 1. Advent wünscht.

Henny hat gesagt…

Ich wühle auch , wolle kommen was das woll..äh..will!
Nachmittag gehts los!
LG Henny

Catrins Blog hat gesagt…

Hallo,

ich habe gerade eine Anfrage zur Anleitung per Mail geschickt und hoffe, die landet nicht im Spam (passiert nämlich gern einmal, wenn ich eine Mail schicke *grins*). Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen, damit ich dann flott weiter stricken kann.

Danke und liebe Grüße von Catrin.

strickmasche hat gesagt…

Vielen Dank für die Anleitung.
LG Elke