1. März 2009

Serientäter

Ich hab's wieder getan. Ich habe etwas Neues begonnen. Dabei wollte ich mich jetzt ausschließlich der "Weste" widmen. Ich wollte allerdings auch diesen missglückten Poncho nicht auftrennen, geschweige denn aus dieser Wolle wieder etwas stricken. Soviel zu meinen Vorsätzen.
In den Semesterferien habe ich aus einer Laune heraus zusammen mit meiner Mutter den Poncho dann doch geribbelt, die Wolle angefeuchtet, getrocknet und als schön gedrehte Stränge weggeräumt. In meinen Gedanken waren sie aber noch da. denn alle Projekte, die mich angelacht haben, werden mit ungefähr dieser Garnstärke gestrickt. Also blieb mir ja nichts anderes übrig als (schwach wie ich nun mal bin) nachzugeben. Inzwischen habe ich einen Ärmel und den halben Körper von "Owls" fertig. Ein herrliches Projekt für einen gemütlichen Fernsehabend im Gegensatz zu der "Weste". Und so wie es aussieht werden ich wohl die nächsten Tage abends viel fernsehen.

p.S.: Mit der "Weste" meine ich natürlich die Trachtenweste für meine Mutter an der ich inzwischen schon eine Ewigkeit stricke oder ehrlich gesagt nicht stricke.

Kommentare:

Lemmie hat gesagt…

Die Eulen sehen süß aus. Bin gespannt, was Du uns am 14. zeigen wirst können.
Lieben Gruß
Poldi

Kate hat gesagt…

Hi - thanks for mentioning my owls sweater. Could I ask, though, that you remove the direct link to the PDF of the pattern and link to the 'designs' section of my site instead? Reproducing or distributing the pattern on a site other than mine constitutes a breach of the copyright agreement (printed at the bottom of the pattern). Thanks, and hope you enjoy your sweater. Kate (from needled)

yarnbird hat gesagt…

Sorry Kate, I didn't know that. So, I've already changed the link. Verena